Gemüsepaprika


HERKUNFT
Genau ist die Herkunft nicht bekannt. Angenommen wird ihr Ursprung aus Südamerika, wo sie als mehrjährige Pflanze wild wächst.

VERWENDUNG
Paprika enthält in Vollreife viel Vitamin C und Zucker. Als einzige Gemüseart enthält die Frucht auch das Vitamin P, das den Kreislauf fördert. In der Küche wird er gedämpft mit Hackfleisch gefüllt oder in Salaten mit anderen Gemüsen gemischt.

UNSERE SAISON
Wir bieten orange, gelbe, rote und grüne Früchte sowie Spitzpaprika an. Die Ernte beginnt im März und endet im November.

WUSSTEN SIE SCHON, DASS…
… Paprika zur Stärkung Ihres Immunsystems beiträgt. Er ist der Raketenantrieb für das menschliche Immunsystem – zur Stärkung und Abwehr von Viren braucht man viel Vitamin C und Beta-Karotin, das in Paprika enthalten ist. Rote Paprikas bringen es auf fast 150 Milligramm Vitamin C, das entspricht dem Doppelten einer mittelgroßen Orange! Als einzige Gemüseart enthält die Paprikafrucht auch Vitamin P, das den Kreislauf fördert. Außerdem beugt das in der Paprika enthaltene Beta-Karotin dem Grauen Star vor und hilft vorbeugend gegen Herzerkrankungen.